ich brauche eine pause


Du fühlst dich ausgebrannt,

erschöpft und kraftlos? Auch "Nichtigkeiten" jagen dir Tränen in die Augen und du verstehst nicht recht warum? Damit bist du nicht allein. Viele Menschen haben das Gefühl, es allen recht machen zu müssen und dabei selbst zu kurz zu kommen, sich selbst sogar regelrecht zu verlieren. Sie empfinden ein Gefühl der Unvollständigkeit und Leere. Dieses Gefühl der inneren Trennung führt auf Dauer oft zu einem sehr hohen Leidensdruck und braucht alle Kraftreserven auf. Die Folgen sind hoher Stress, eine scheinbar grundlose Traurigkeit und ein sehr hohes Maß an Erschöpfung. Zum Glück ist es nicht möglich, einen Teil seiner selbst zu verlieren.

 

Was aber erzeugt dann dieses Gefühl?

Tatsächlich ist nicht etwa ein Teil in uns verloren gegangen, sondern wir haben aufgehört, mit diesem Teil in uns aktiv in Verbindung zu stehen. Kommunikation bedeutet Kontakt, Kontakt bedeutet Verbindung. Man könnte sagen, Kommunikation macht die Verbindung sichtbar. Und somit lässt die Abwesenheit von Kommunikation ein Gefühl der Trennung entstehen. Holst du die Verbindung zu dir selbst zurück und richtest dich nach deinem Inneren, anstatt nur nach der Außenwelt, kannst du deine volle Lebensenergie wieder nutzen. Und keine Angst, es ist ALLES da, was du brauchst. Auch wenn du es momentan nicht sehen kannst. Der Schlüssel ist deine innere Kommunikation, die Verbindung zu deinem Innenleben.


Ich bin bei dir, doch du selbst bist dir noch viel näher.